all the creatures great and small…

8d0036bb679af7102768bfee498e4d2b
(gefunden bei Pinterest)
***
 

sweet memories:

>>> der Song

***

 

ein altes anglikanisches Kirchenlied:

 

All Things Bright and Beautiful
All creatures great and small
All things wise and wonderful

 

The Lord God made them all. 

 

Alle Dinge klar und schön
Alle Tiere groß und klein
Alles klug und wundervoll
Gott der Herr hat es gemacht.

 

***

 

>>> James Herriot

>>> die Filme  >>> Deutsch

5d076cfd0c5b14cea1491ab239a6f707

Was hab ich diese Bücher und die Serie geliebt!!!

Alles gelesen und alles gesehen!!!

.. und auch noch mal gesehen … und …  :)

Einfach zu schön!!!

*

Vor einigen Jahren hab ich mir noch mal alle Filme gekauft und sie der Reihe nach noch mal gesehen.. ein freudiges Wiedersehen!!!

:)  Ich glaube fast ich guck mir alles noch mal an.

__und wer vielleicht nun auch mal gucken möchte
bei >>> youtube kann man das!__

Es gibt eben Dinge, davon kann ich nie genug bekommen!

***

ACHTUNG!!!

und es gibt auch >>> neue Filme ..ich muß doch mal gucken wo ich die bekomme

:)  kann man >>> HIER bestellen  :)

***

Zeit genug hab ich ja.. denn der beste aller Ehemänner muß leider einige Tage 10 Stunden machen.. da ist sein Tag echt lang.. (man weiß ja wann wir aufstehen  :(  )

Zum Glück hat er ab nächste Woche Urlaub, allerdings warten dann viele Arbeiten hier am Haus…

Aber wir wollen es langsam angehen, er muß ja auch mal ausruhen, das ist ganz wichtig. Ich hoffe sehr, es wird nicht wieder so heiß, denn das können  wir nicht gebrauchen.

***

TagesBilder:

002

~

001

 

~die fand ich auf einer Speicherkarte, sind vielleicht von Anfang Juli?

 

 

“12 Years A Slave” – ein Film Tipp

JUCHUUUU… es ist wieder kühler!!!

>>> Song des Tages

24

Nee… ich meckere NICHT über die Sintflut.. ich paddel stillvergnügt darin herum!!!

 :)

***

Ein Film Tipp:

Ein erschütternder Film, den man nicht mal so eben nebenbei ansehen kann… ein Film der Gewicht hat… der unter die Haut geht… ein wahrer Film.

*

>>> 12 Years A Slave  und mehr >>> INFO

*

Grausam, unbegreiflich brutal, Menschen verachtend, primitiv… so wird die weiße Herrenrasse gezeigt… und leider entspricht das der Wahrheit, denn die Geschichte des >>> Solomon Northrup ist wirklich so geschehen.

Solomon_Northup_001

( Bild: Nebro - Solomon Northup (1855) Twelve Years a Slave (Archive.org) )

*

Es fällt sehr schwer sich diese Brutalitäten anzusehen und immer wieder miterleben zu müssen wie Menschen gedemütigt, mißhandelt, gequält und bis zum Ende ausgebeutet werden.

Schwer zu begreifen das sich so etwas wirklich zugetragen hat… vergessen darf man es nie!

*

Unbedingt sehenswert und wertvoll!

***

40

(wirkliche) TagesBilder:

008 009 010

011

~

**

>>> SONG des (restlichen) Tages :)

**

 

fast eine Nachtwanderung

baer-0028

***

Um VIER Uhr fuhren wir schon los… ich hatte die Hoffnung, daß wir dann noch etwas laufen könnten… ohne das es mir kodderich würde. Das war aber nur eine Hoffnung, die sich nicht erfüllte. Bei guten 20° gings also los, noch war es dunkel, aber am Horizont ein heller Schimmer.

Hoffe also auf einen grandiosen Sonnenaufgang. Auch da blieb es bei der Hoffnung.. sie ging natürlich auf, aber eben nur so ganz “nett”.. Naja…

013

* so gegen 4.30… über die Brücke zum EmsSee

094

*so gegen 5.15 –zurück auf die andere Seite der Flora…

***

Leider konnte ich wirklich kaum … eine Luft wie dicker Sirup, konnte kaum schnaufen, also auch nicht gut laufen.

So gingen wir sehr langsam um dem EmsSee und machten einige Pausen dort. Viele Fotos hab ich da nicht, es war einfach noch zu dunkel.

*

Da es mir echt nicht gut ging, wurde nichts aus der großen Runde in der Flora Westaflica.. mir tat es um die Hunde schon leid, sie konnten gar nicht toben… nur an der Leine herumtrödeln, das ist ja nix!

*

Aber dann kamen wir an dem Stück vorbei, wo noch gearbeitet wird.. es gab schon Wasser und es war schon viel gebaggert worden… und es war frei zugänglich!!

*

mini-gif_www-clipart-kiste-de_172 Ein Paradies für unsere Hunde!  mini-gif_www-clipart-kiste-de_069

Sie haben so getobt und Tara ist sogar richtig geschwommen und Mira hat ihre Angst vor dem Wasser auch verloren!!

So was müßte man immer machen können. Leider gibt es sonst hier keine Bademöglichkeiten für Hunde.

*

Die Bilder muß ich natürlich noch sichten und bearbeiten – ich stelle sie dann bei “Taras Leben ” ein.

***

TagesBild:

001

~eine Duftrose, nur noch wenige Blüten in diesem Jahr~

 

 

 

 

 

# HitzeFrei für GrottenOlme #

Leider kann ich die Sonne/HITZE nicht mehr vertragen.

!cid_23C894BDB6324912843E9D80E9E2981A@vera3b4e7ae507

Ja, ich meide die Sonne in den letzten Jahren  regelrecht. Es wird mir schlecht und ich fühle mich elend… der Kreislauf macht schlapp und … usw…

.

Komisch ist das schon, denn ich habe sonst früher den ganzen Sommer draußen verbracht. Wie hab ich das geliebt, es konnte ruhig heiß sein, unter den Bäumen und mit dem Pool in der Nähe war das toll.

Ich hab praktisch draußen gelebt sobald die Temperaturen es zuließen… und wie hab ich in jedem Jahr darauf gewartet.. WANN kann man endlich wieder draußen sein? Ganz früher hab ich sogar monatelang draußen geschlafen… wollte einfach nicht im  Haus sein.

.

Nun füllen wir in den letzten Jahren den Pool nicht mal mehr, denn wofür auch  - ich gehe ja gar nicht mehr raus. Die Liegen/Stühle/Hängematten haben wir nicht mehr aufgebaut.. ich bin ja eh nie draußen.

Es stehen nur mickrige Klappstühle hinterm Haus, da sitze ich manchmal für einige Minuten.. zum Glück ist unser HausGrundstück mit großen Bäumen bewachsen…

blume_171

Ich bin zum GrottenOlm mutiert.

Hab immer gehofft, daß sich das wieder ändert, aber bisher leider nicht.

Hätte ich keine Klimaanlage im Auto, ich könnte es nicht ertragen zu fahren wenns heiß ist…

Nun gut.. es ist wie es ist…

gif (3)

***

TagesBilder:

vom 16-Juli

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

~ es war eine ganz eigenartige Stimmung.. morgens kurz nach sechs.. ~

 

ein viertel Pfund gemischtes!

Ganz kunterbunt und durcheinander heute, ich feg mal eben durch.. die Reste müssen ja auch mal wech…

photocabine_2

Erinnert Ihr Euch noch an die >>>Photo Cabine? Hab ich immer wieder Spaß daran…

***

>>> SONG des Tages  ..ich sag nur memories  ;)

***

1486681_674002465983846_926447478_n

…dann hab ich noch einen kurzen Film >>> So Good Made A Dog

unbedingt ansehen!

<3

und das ist unser erster Hund “Benji”.. unvergessen.. das Foto ist von 1980

Benji- Ende 1980 (2) Benji 2 (2)

hey, kurze  Haare… und so verdammt jung ..und schlank  :(

***

Ich wurde einige male nun schon angefragt, warum ich die Bücher der Autoren hier in den Blogs nicht lese… oder warum ihre E-Books nicht …

Ja, ich sags wie es ist, erstens habe ich nicht die Zeit, zweitens kann ich nur sehr schlecht  lange lesen, meine Augen schaffen das nicht mehr so recht.. schon gar nicht am PC.

Leider lese ich nur noch wenige Seiten abends im Bett.. und da stapeln sich die ungelesenen Bücher. Früher las ich fast jeden Tag ein Buch… heute gucke ich zur Entspannung Filme.
Ich hänge jeden Tag schon so Stunden vorm PC und habe ja auch viel mit den Fotos zu tun, muß also “gucken”… das reicht mir dann auch… sehtechnisch gesehen  …;) 

…und E-Books kann ich nicht runterladen, weil ich das Gerät (?) nicht habe ..und es mir auch nicht kaufen werde!

Ich liebe Bücher, echte Bücher und so lange ich lebe wird es die wohl noch geben… alles andere ist leider nicht meins.

entschuldigung-0001

SO SORRY, aber alles was über eine kurze Geschichte hinausgeht ist leider nicht drin.

***

TagesFoto:

038

~ mehr Sonne geht echt nicht!

Ich…zeit

004 1

Natürlich erwartet man hier einen täglichen Beitrag, mal mehr oder weniger interessant.. (vielleicht ?)

Das ist eben so, wenn man ein 365-Tage-Dings macht.. und das schon im 5. Jahr…

– nonstop…

– ohne P*A*U*S*E !!!

10262033_725168967533862_2619522096621122892_n

***

Spruch des Tages:

 LeitGedanke...

*

Du sollst dich nicht immer und nie ganz der äußerlichen Tätigkeit widmen,

sondern ein Quäntchen deiner Zeit und deines Herzens

für die Selbstbestimmung zurückhalten.

*

>>> Bernhard von Clairvaux

*

Ja.. so will ich das nun machen...

***

TagesFoto:

039 1

~wieder ein ganz wunderschöner Tagesanfang am Donnerstag---

Ich fotografiere die schönsten Stimmungen... und ich bekomme nie genug von dem "Kitsch".. also seht es mir nach..~

ein kleines bißel ungeduldig

06230cd9d43931b665e0b360a83ce6c7 ***

Tja.. wie sag ichs nur?

Wie schaffe ichs nur am ALLERBESTEN wieder einmal in alle Fettnäpfchen zu trampeln?

Ich hab doch keine Zeit.. ich bin alt und meine Lebenszeit ist limitiert…

Was also ist los?

***

… komme  ich in tolle Blogs und  SUCHE!!!  __suche dieses und suche jenes.. __wo ist was zu finden? ___hey, verdammt noch mal WARUM gibt es keine Möglichkeit per Mail oder per  Follower Button  zu folgen??? — (blöd all die vielen anderen Möglichkeiten nutze ich nicht :(  )

…kann die durchlaufende Schrift nicht lesen und wenns dann noch alles ohne Punkt & Komma, ohne Großbuchstaben, ohne Absätze und Gliederung…  da steht.. geb ich schnell auf.. zu anstrengend für mich!

… Fotoblogs…  die nur winzig kleine Bildleinchen einstellen, Mensch wer so eine Angst vor Bilderklau hat.. der soll sie lieber auf der Festplatte lassen… verstehe den Sinn nicht, man soll sich Fotos ansehen  und muß dann versuchen zu vergrößeren um überhaupt was erkennen zu können???

… wer immer noch nicht seine Avatare so gestaltet/aktualisiert hat, das man ganz schnell auf den Blog kommen kann..

***

Nun gut… jetzt kann man ganz zu Recht sagen das mich all das nichts angeht.

Stimmt!!!

***

Aber es ist eben leider jeder einzelne Punkt ein Hemmschuh.. eine Mehrarbeit  oder macht es mir eben leider unmöglich da zu lesen/gucken.

All das kostet nur Zeit und all das verhindert das ich da regelmäßig vorbei sehen kann.

:(

*** TagesBild: 017 ~ um sechs ..

die Seerosen & immer wieder schön!

553d4b320d95f479b93dcdeed3f467ef

*

Heute wirds hier kurz…

man kann ja nun nicht jeden Tag ellenlange Beiträge einstellen…

die Leute wollen ja auch mal eine Pause haben

 :)

*

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Seerosen Experiment ist gelungen, wir haben nun schon die dritte wunderschöne Blühte (aber bisher nur in einem Bottich) und jede wird immer gebührend bewundert und fotografiert!  :)   Die anderen Pflanzen sins auch gewachsen… aber da warten wir noch… der Sommer ist ja noch lang…

***

linie-0229

Heute hab ich eine 1/4 Stunde angehängt und  auf dem Heimweg fotografiert … jede Menge Bilder mitgebracht.. ein tolles Licht.. ein ganz super schöner Morgen!!!

Was hab ich doch für ein Glück!!!

***

TagesFoto:

089

~ so ist mein letzter Blick aus dem Auto wenn ich morgens wieder daheim bin.. dann steige ich aus.. und ich bin jeden Tag DANKBAR das wir so leben dürfen!~

 

 

“The Healing Code” & Nanne Nyander entdeckt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer vielleicht gucken möchte wo wir unsere SonntagsTour gemacht haben kann das >>> HIER tun .
:)   Viel Spaß!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

***

Ja, nun möchte doch schon darüber berichten, trotzdem ich es noch nicht “testet” habe. Ich hoffe damit ein oder zwei Menschen zu erreichen, die vielleicht diese “Unterstützung” gerade jetzt gebrauchen können.

*

2018

*

Das Buch >>> The Healing Code” (gibt es natürlich auch auf deutsch) ist einfach und leicht verständlich geschrieben, berichtet von einer an sich simplem Methode um mit dem oft krankmachenden Streßgedächnis der Zellen ganz neu umzugehen.

*

Man muß dazu wissen, daß Streß krank machen kann.. ich denke, das werden die meisten Menschen bestätigen… aber das auch unsere Zellen ein Streßgedächnis haben.. das ist sicher nicht ganz so bekannt… und dieses kann man mit bisherigen Methoden kaum beeinflußen… und genau das macht uns krank!

*

Ich werde nun hier nicht mehr dazu schreiben, wen es interessiert und wer sich angesprochen fühlt sollte sich bitte das Buch kaufen und es LESEN!

*

Schon mal ein Einblick:

Außerdem hab ich noch deutsche Filme von Joscha Kromberg gefunden, >>> erster Film  >>> zweiter Film  und einen >>> Timer (den braucht man für die Übungen)

(es gibt noch mehr dazu bei youtube, einfach mal anschauen)

Man kann also auch so schon mal anfangen.. und liest sich dann in Ruhe ein. Das würde ich auf jeden Fall empfehlen, denn nur so kann man wirklich verstehen was da abläuft.

***

Es ist natürlich Quatsch wenn man jetzt glaubt in 6 Minuten  schupp-die-wupp ist man von allem geheilt und gesund. .. vielmehr bedeutet es das man 3 mal täglich ca 6 Minuten für die einfachen Übungen aufwenden sollte… und zwar über einen längeren Zeitraum.

(Bekannt ist, das man alleine durch die Wiederholung von Ritualen positive Ergebnisse erzielen kann.)

Es sollte hier auch ein “Gebet” vorher gesprochen werden (allerdings kamen Zweifel an der “Wirkung” dieser deutschen Übersetzung auf.. na, versucht es oder  machte es ganz anders  oder nehmt das Original)… es muß  ja nicht zwingend ein religiöses Gebet sein.

*

Überhaupt sollte man sich mit den Übungen und auch der Form des “Gebetes” wohl fühlen… auf keinen  Fall soll man sich nun damit streßen und sich zwingen… allerdings sollte man es schon regelmäßig machen.

*

Da ich ja schon lange in Reiki ausgebildet bin und mich mit Energien  beschäftigt habe.. macht es für mich auf jeden Fall Sinn das einmal zu versuchen. Ich bin jetzt damit angefangen und werde es bestimmt eine zeit lang machen.

Ich bin kein Theoretiker, aber ich kann sagen, daß ich da ganz starke Energien spüre… das hat mich überzeugt. Man kann das auch mit der Quantenphysik beweisen…  man kann auch Messungen anstellen..  aber all das erklärt das Buch!!

***

Ich schreibs nun gleich dazu, ich hab nicht vor hier lange Diskussionen zuzulassen.. ich möchte auch nicht belehrt 0der gar beleidigt werden!

Jeder geht seinen eigenen Weg.. ich möchte es nur als Anregung weitergeben!

 

blu7

***

TageBild RückSchau:

013 2

~Foto vom 15-Juli 2012~

***

Nachtrag:

Ich hab da einen ganz besonders schönen  >>>”Timer ” gefunden..

und auch eine ganz außergewöhnliche Frau und Malerin…. >>> Nanne Nyander

Ihre Bilder sind einfach zauberhaft.. ich bin begeistert!

 

“Rebloggen?” -Tja, nicht jeder ist darüber begeistert!

daisy01

***

AKTUELLER ANLASS

Hier bei WP haben wir kaum eine Wahl, man schreibt einen Text oder stellt Fotos ein.. man macht sich also Mühe & Gedanken und es kostet ja auch immer Zeit.

Sobald das dann veröffentlicht wird… erscheint “der Rebloggen-Button”.. da kann man nicht viel ändern (oder hab ich das nur noch nicht entdeckt?).

*

SO.. und nun?

Die einen Blogger sehen es als Ehre an, wenn man ihre Beiträge “rebloggt”.. andere ärgern sich darüber.

*

Gibt es da Regeln?

JAEIN.. es gibt nur den normalen Anstand, der LEIDER auch bei vielen nicht mehr greift.

***

Ich gehe mal von mir aus.

Ich hab erst gar nicht rebloggt, aber dann fing ich an von einigen (wenigen) Kochblogs zu rebloggen, einfach um die leckeren Rezepte nicht zu vergessen. Selbstverständlich frage ich  immer nach, ob das auch OKAY ist. Natürlich mache ich das nur bei Leuten, die ich schon etwas kenne.. und falls jemand das nicht möchte  würde ich sofort löschen und es käme nie mehr vor.

Bei den Rezepten ist das aber oft eine andere Sache, die geben wir Veganer/Vegetarier meistens sehr gerne weiter.. ich auch!!!  So steht es auch im Blog bei mir.

*

Wie sieht das nun mit meinen Bildern/Fotos aus?

Da steht in jedem Blog: “alle Rechte liegen bei mir! …ich bitte das zu respektieren!” damit wäre alles gesagt!

Doch natürlich freue ich mich, wenn jemandem etwas besonders gut gefällt … auf Anfrage kann man gerne das eine oder andere Foto “bekommen”.

AUF ANFRAGE!!! das ist das Zauberwort.. nicht einfach kommentarlos rebloggen, das würde ich echt übel nehmen.

*

Wie ist das mit meinen Beiträgen?  (z.B Krippen, Städte/Dörfer, Tiere, Märkte/Feste oder andere Begebenheiten) .

Ich freue mich wirklich, wenn man meine Arbeit gut findet und man das eine oder andere in einem passenden Zusammenhang mit in seinen Blog nimmt (das ist bisher auch immer nur auf Nachfrage geschehen !). Das ist dann eine schöne Sache und ich finde das klasse!

Aber einfach kommentarlos rebloggen… ein NO GO!

***

Wie komme ich nun darauf?

Es fragte mich jemand vor kurzem per Mail, wie man sich da verhalten solle.. denn da wurden wohl mehrere Beiträge einfach so rebloggt.. der entsprechende Blog ist angefüllt mit fremdem Beiträgen.

Hmm.. ich frag mich immer (denn das haben wir ja nun alles schon erleben müssen) wieso jemand nur “fremde” Texte und Bilder meint veröffentlichen zu müssen.

*

Meine Antwort war :

“Ich finde das so nicht in Ordnung!”

*

Ich selber kenne allerdings einige Blogger , da freue ich mich über ein “rebloggen”, denn es zeigt, das sie meine Arbeit wertschätzen.. aber das sind alles Menschen, die ich nun schon eine längere Zeit kenne… das ist dann wirklich etwas ganz anderes!!!

***

Was also ist richtig?

Im Zweifelsfall würde ich immer fragen (im Kommentar oder per Mail) und nicht einfach rebloggen, denn eigentlich verletzt man damit das Urheberrecht, egal, ob es mit einem Klick hier geht oder nicht!

Wie immer kommt man mit etwas Höflichkeit meisten weiter… :)

***

Wie seht Ihr das???

Alles egal..oder doch nicht?

****

NACHTRAG:

Ich habs gerade gefunden… man kann “rebloggen” deaktivieren!!!

(auf Einstellungen gehen, dann auf Sharing → unten auf der Seite )

****

TagesBilder:

 

~SonntagsTour~

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 853 Followern an