Ohmmmmmmm… take it easy!

039

_ sitzt bei uns vor der Küchentüre _

***

Spruch des Tages:

Treib den Fluß nicht,

laß ihn strömen.”

Laotse

001

***

gif_0048

>>> SONG des Tages

;)  Hey.. da war ich auch noch jung!

gif_0048

***

Wer kennt das nicht.. man will etwas UNBEDINGT –  auf biegen und brechen  muß es gemacht/durchgesetzt werden. Ja, und wenn man so ist wie ich ist, dann kann sowas schon schnell einige Jahre gehen, ich geb nicht so schnell auf..  halte gerne an Ideen fest, vor allem wenn ich denke sie sind richtig so.

menschen125

Aber aus Erfahrung kann ich sagen das ist nicht unbedingt der richtige Weg den man einschlagen sollte. Viel einfacher wäre es auch mal abzuwarten, Dinge sich entwickeln lassen, nichts beschleunigen wollen.. mal das Leben einfach so leben wie es kommt… in aller Ruhe und dann mal gucken woher der Wind weht, wohin er uns bringen wird.

*

ERKENNTNIS:

Oder anders ausgedrückt, die Dinge in meinem Leben die ich mit reiner Willenskraft gegen alle Hindernisse durchgedrückt habe.. waren nicht gut für mich… langfristig.

Das sieht man aber oft erst wenn man auf lange gelebte Jahre zurück blicken kann.

***

TagesBilder:

~morgens von 4.30 bis 5.30 in Wd unterwegs …

025

*

Wenn wir den kleinen gelben Wagen waschen… // und mal die Seele baumeln lassen!

… dann muß er zum TÜV!

137

Ja, Ihr habt das schon richtig verstanden… sonst wird er nicht gewaschen, nur der “Müll” drinnen wird regelmäßig geräumt!  Sehe da echt keinen Sinn drin ständig das Auto zu wienern.

OKAY, gestern also gings schon los, natürlich fing es da auch gleich ganz doll an zu regnen. LOGISCH.. oder? — Heute morgen hab ich innen noch mal aufgeräumt und alles sauber gemacht.

So strahlt der kleine gelbe Wagen wieder und ich hoffe er kommt glatt durch.

(Irgendwie witzig, das Bild hab ich auf den Tag genau vor zwei Jahren gemacht.. und ratet mal wo es hin ging?)

***

li_natur_120

Spruch des Tages:

“Wunschlosigheit

führt zur innerer Ruhe.”

Laotse

***

TagesBilder Rückschau:

004 1

~Spielerei vom 28-Mai 2013

gif_1715

zur Entspannung… einfach mal abschalten:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bilder vom 28-Mai 2013 … als ich jetzt ein oder zwei aussuchen wollte, konnte ich mich ganz genau an diesen Morgen erinnern.. und so sind es mal wieder viele Bilder geworden… vielleicht habt Ihr auch noch mal Spaß daran.. ~

 

KEINE gebündelten Nerven … gut für die Seele

5ed18e96f6f6e9861a07410e8fe3d713

(gefunden bei Pinterest)

***

 

Ich hab schon immer so gelebt, möglichst unnützen Streß vermeiden. Das fängt morgens an… lieber eine Stunde früher aufstehen, als hetzen zu müssen.

Erst mal in aller Ruhe sitzen, Tee trinken, vielleicht schon ein Frühstückchen (das ich abends schon vorbereite)… lesen oder etwas ansehen… kein Zeitdruck!

auto_0069

Die Wege vorher schon zeitlich so einplanen, das ich ganz entspannt fahren kann. Würden das alle machen würden, sähe es auf den Straßen anders aus. So aber muß es immer schnell gehen, sie hetzen und rasen, drängeln und nerven mich!

auto_0079

Wenn ich früher einer Arbeit (im Labor) nachging, war es normal für mich zu früh dort zu sein. Erst mal ankommen, ein Tässchen Tee kochen, vielleicht noch etwas essen… und dann starten… OHNE Streß!

getraenk_130

*

JA!!! Ich bin schon immer überpünktlich gewesen… zu spät kommen finde ich nur unhöflich, es ist ein Streßfaktor den man nicht haben muß.

auto_0052

***

Wir sind ja nun dazu übergegangen noch eine Stunde früher aufzustehen, diese wird genutzt um mit dem Radel zu fahren. Einmal in der Woche nehmen wir jetzt auch unsere Hunde mit und machen einen Morgenspaziergang.  DAS ist Balsam für die Seele, entspannt und tut gut!

*

Wir haben das Glück sehr schöne Wege/Strecken entlang der Ems oder auch einige Parks hier in Rheda/WD zu haben. Der beste aller Ehemänner arbeitet dort… so geht da auch keine Zeit mit herum fahren verloren.

***

Mein Lebensrhythmus hat sich in diesem Jahr ganz verändert. (Man erinnert sich vielleicht, der kleine Job ist weg… nach 27 Jahren einen Tritt in den A…) Ich nun gehe abends ganz früh zu Bett, schlafe wunderbar, stehe ausgeschlafen gegen 3.30 Uhr auf.

(Früher hab ich ja immer nur 2-3 Std am Stück geschlafen und das meistens zweimal.. dazwischen die Nachtarbeit… anstrengend, aber es ging auch.)

00210

 

Nun genieße ich mein Leben!

***

TagesBilder:

001

003

auch so war es ganz nett… vor allem LEER!

002 1

:)

 

…und nach uns kam der Regen!

11013216_961419257222558_8840300093618587229_n

Hab ich gerade bei fb gefunden… ich LIEBE Oups!!! einfach reizend!

***

41

Wettervorhersage: ab 6 Uhr leichter Regen..  hier muß ich sagen, die lokalen Vorhersagen stimmen meistens.

010

So standen wir also noch etwas früher auf… und erlebten einen der schönsten Sonnenaufgänge life mit.

020

Nach hinten geguckt.. da zieht es dunkel umher…

030

Wie immer nur ganz kurz rotes Geflamm am Horizont.. dann später über den halben Himmel…

039

 

da kommt die GlutSonne hoch…

Ja. ich weiß es ist kitschig, aber SCHÖN kitschig!!! :)

027

..und die beiden warten geduldig bis wir endlich weitergehen.

043

DAS ist das letzte Bild, denn der Akku war leer.

Aber egal, das ALLERBESTE hab ich… und es kommt sicher noch ein anderer Morgen…

*

40

Ja..so eben sind wir noch in den Regen gekommen, aber das war ein leichter MaiRegen und der soll ja bekanntlich schön machen.. also alles im grünen Bereich!

:)

***

UND NOCH WAS GUTES!!!

Jetzt haben wir noch einen ganz langen FREIEN Tag vor uns… und da werd ich backen & kochen ..und wir wollen Filme sehen & lesen.. und .ach wir bekommen ihn schon rum.

***

Die sind leider nix geworden, ich möcht sie aber doch behalten…

003

einen Igel trafen wir ganz am Anfang der Tour, die Hunde fanden ihn merkwürdig…

008

…und ein Reh sprang weg als wir vorbei gingen..so schnell war lich dann wieder mal nicht!

Pfingsten

PfingstSonntag waren wir wie immer ganz früh mit den Hunden unterwegs…

Mal eine ganz andere Ecke von Rheda besucht, (da hat uns früher täglich der kleine Job hingeführt)…

Wir gingen die kleinen Landwege und sahen viele Tiere…

015 ..leider auch wieder sowas… zwei Kälbchen und zwei Kühe… :(

***

Wir wollten auch endlich einmal unsere alte >>> Freundin Oliva besuchen, hatten Möhren & Äpfel mit (Jahrelang bekam sie ja immer in der Frühe von uns etwas wenn wir sie trafen. Sie kannte unseren Wagen ganz genau. Zuerst stand sie mit einem kleinen Pony dort, dann später lange Jahre alleine. Leider wurde sie immer ängstlicher und wir haben uns oft Gedanken gemacht, was mit ihr ist… ), aber leider war sie nicht mehr da. Die Wiese stand ganz hoch, da war in diesem Jahr noch kein Tier drauf.  Hoffentlich geht es ihr gut…

*~*~*

Habt eine gute Zeit!!!

*~*~*

gefunden bei Pinterest:

988429_607588822656570_565744803_n

*

TOT ist man dann ja länger…

Schon immer hab ich mit dem Tod beschäftigt, auch ganz viel mit ,einem eigenen.

Leider mußte ich mich auch mit HUNDERTEN Toden meiner Tiere auseinander setzten… so ist das eben wenn man Tierschutz intensiv macht… wenn man lange einen Gnadenhof betreibt… man hat leider viel mit dem Tod zu tun.

*

TRAUER ist oft Eigenliebe, VerlustAngst.. nicht alleine sein wollen.. nicht los lassen können.

*

Er schreckt mich nicht der Tod… nur die Angst mich vorher herum zu quälen oder nicht mehr selbstständig zu sein… gar auf Hilfe angewiesen zu sein…

NEIN!!! DAS WILL ICH NICHT!!! 

***

gefunden bei fb:

11088274_848812155166573_1045095440458809325_n

Written by Henry Scott Holland (27 January 1847 – 17 March 1918) was Regius Professor of Divinity at the University of Oxford

~~~~~~~~~~~~~

gehört im WDR 5 Radio:

>>> Was passiert mit meinen digitalen Nachlaß?

wirklich ganz interessant!!

~~~~~~~~~~~~~

Über meine Blogs hab ich mir natürlich schon lange Gedanken gemacht, sie sollen öffentlich im Netz bleiben. Wer Lust hat kann noch mal vorbei schauen, vielleicht finden dann ganz neue Leute meine Beiträge?

Es steckt viel Herzblut in meinen Blogs, viel Arbeit, aber auch Lebensfreude und Trauer, ja auch einiges meiner Wut… und meinem Leben.

ICH bin hier in meinen Blogs, zumindest ein großer Teil von mir.

*

Ich möchte, daß dann einer (wer ist noch nicht raus…) hier dann in jedem Blog einen letzten Eintrag macht und meinen Tod mitteilt.

Nicht das ich denke ich muß bald sterben… nein, ich lebe gerne und erfreue ich an jedem neuen Tag. Aber ich bin nicht der Typ, der sich keine Gedanken ums “später” macht.

*

Was habt Ihr mit Euren Blogs vor?

Werden sie gelöscht, bleiben sie einfach ohne eine finale Nachricht offen???

Wie seht Ihr das?

.

Kenne leider einige Blogs, die nach dem Tod gelöscht wurden, das finde ich schade. Andere Blogs von Verstorbenen besuche ich immer mal, auch noch nach Jahren.

***

Bilder vom frühem SamstagMorgen:

anigif

~ so schön hoch sind die blühenden Ränder jetzt…

DANKE!

***

Ich möchte einfach mal DANKE sagen:

>>> SONG des Tages

DANKE… daß Du immer alle Wege mit mir zusammen gehst!

DANKE… für so viele Jahre! 

DANKE… für Deine Geduld!

018

***

1f8d5b3b216e5419dff572e152821206

(gefunden bei Pinterest)

***

…und nun bin ich als Zeuge geladen!

Okidoki

>>> HIER die Vorgeschichte

12

Nun kam ein Brief auf Umwegen (der “Nachbar” — der echt weit weg wohnt!!!– brachte mit freundlicherweise ein Schreiben vom Amtsgericht — toll wie die Post arbeitet!!!).. wie gesagt, er brachte mir den Brief… und nun bin ich als Zeuge Ende Juli geladen.

Da bin ich ja mal echt gespannt wie das nun ausgeht.

***

11112851_813411815412382_8615172202105595045_o

***

 

Was gibts sonst noch?

Och.. nix eigentlich..

Heute steht ein Zahnarztbesuch an.. man erinnert sich vielleicht an die Katastrophen… naja.. ich hab seitdem immer wieder Schmerzen, (nicht unerträgliche, aber nervige…) weils eben alles Murks ist!!!!

Ach, MIST das alles!!!

:(

***

TagesBilder:

016 1 007 028 1

~ in der Photoworld gibts noch mehr …

 

Den Sinn suchen / Fußabdruck / Zufriedenheit?

11161361_10153072222157819_2158919236928505949_n

(gefunden bei fb)

***

wetter-0036   Oft denke ich, die Menschen tun mir leid, sie hetzen und plagen sich… laufen zwanghaft im HamsterRad… immer weiter und weiter… hopp hopp hopp.

Warum sie das tun?

Mehr und immer mehr wollen sie kaufen/haben.. noch eine weite Reise, neue Klamotten, tolle Möbel, Luxus und anderes unnötige Zeugs.. man braucht es, man will es .. also noch ein paar Runden im Rad.

geld_0057

*

Was ist WICHTIG?

Ja klar, ohne große Sorgen sein tägliches Leben bestreiten zu können, das sollte jedem Menschen zugestanden werden.

Leider ist das Utopie!

Denke ich an die vielen Menschen die eben nicht genug zum Überleben haben, die nun teilweise auf der Flucht sind auf der Suche nach etwas Nahrung/Wohlstand. Sehe die Boote, so überfüllt das sie fast untergehen. Erlebe wie immer mehr Menschen versuchen hierher nach Europa zu kommen.

*

Muß erleben wie viele Menschen so über dem normalen Maß leben, die so viel Geld haben, das keine Wünsche mehr offen bleiben. Ja, es geht nicht gerecht zu auf dieser Welt.

*

Ich denke das  Problem ist (auch) einfach die Masse… zu viel.. zu viele Menschen zu viel von allem. Mit einem Menschen, der neben uns zusammenbricht haben wir Mitleid (wenn wir nicht ganz abgestumpft und egoistisch sind), versuchen wir zu helfen. Vor abertausenden Menschen die verhungern, weit weg.. kann man die Augen und das Herz verschließen.

Das Leid und Elend der Tiere geht keinen was an.. Hauptsache der Teller ist gut gefüllt.

Die fortschreitende Zerstörung unseres Planeten.. was solls?  Wir leben nur einmal! Egal was dann kommt, egal was übrig bleibt!

*

schmetterlinge-0015

 

Eine allgemeingültige Lösung habe ich auch nicht!

Ich selber bemühe mich um ein einfaches Leben, ich versuche mit einem kleinen >>> “Fußabdruck”  ( kann man da berechnen und sicher werden viele überrascht sein wie das Ergebnis ausfällt.) durchs Leben zu kommen. Das ist nicht leicht… und bei uns klappt das leider nicht ganz, weil wir in einem uralten Haus leben… alle anderen Bereiche des Lebens sehen ganz gut aus. (vor allem natürlich die vegane Ernährung!   :)  )

*

Wenn ich helfen kann, tue ich es. Für mich persönlich ist es erstrebenswert mit Mann und Tieren weit ab vom Getümmel zu leben, mich an der Natur zu erfreuen und ansonsten bemühe ich mich zufrieden zu sein, mich über die kleinen AlltagsDinge freuen.

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben kann man sowieso nicht kaufen.. .das muß man erst mal verstehen!

schmetterling819

***

Spruch des Tages:

Nimm an,

was dieser Tag dir gibt:

das Licht dieses Tages,

die Luft und das Leben,

das Lachen dieses Tages,

das Weinen und das Spielen,

das Wunder dieses Tages.

.

>>> Phil Bosmans

***

TagesBilder RückSchau:

016 draußen

Digital StillCamera

Digital StillCamera

Digital StillCamera

~ Bilder vom 21-Mai 2010 ~ (noch mit der ganz einfachen Knipselmaschine)

Wie schön ists heimzukommen! // BLOG-Gedanken

Ja, das denke ich eigentlich jedes mal.

Heute um 7  wars ganz besonders schön. Frisch gewaschen vom nächtlichen Regen, ganz frische, klare Luft und dazwischen so ein Hauch vom blühenden Flieder… und auch noch eine Süße von der großen Kastanie… ich steh einige Minuten einfach nur in der Einfahrt…ich bin zu Hause!

… und nie vergessen zu DANKEN

für all das GUTE & SCHÖNE !!!

linie-0374

*

Heute haben wir keine Radeltour gemacht, der beste aller Ehemänner sah die Regen vorhersage und hatte keine Lust. Nicht so schlimm, so bin ich heute früh alleine durch Rheda gegangen nachdem ich ihn abgesetzt habe. VIELE Bilder hab ich gemacht und endlich die kleinen Gassen mit den schönen alten Häusern fotografiert.

Jooo..kommen dann im 2. ReserveBlog!

*

Eigentlich schade, (so stellten es schon einige Leser fest) das ist der Blog den die meisten Leser/Besucher leider nicht besuchen.

:(  !

JA.. er ist (leider) so ein bißchen ein Stiefkind, dabei sind da oft ganz nette Beiträge.. oder sind heimische Tiere und die umgebende Heimat nicht so spannend?

Neee… keine Karibik, keine exotischen Tiere, keine glamourösen Abenteuer, niemals REISEN … nur schlichte einfach kleine “HeimatBeiträge” -(und APAD).

Nun gut… ich mach das ja nicht um die BesucherZahlen hoch zutreiben, ich mache weil es mir viel Freude macht… und das ist der beste Grund überhaupt! Natürlich freut es mich wenn dann doch mal einige dort vorbei schauen   :)  !

*

Beliebt ist auch dieser Blog (das törichte Weib), da gehts ja auch “privat” zu, ich denke das mag ich bei anderen Schreiben auch.

Vor kurzem warnte man mich wieder, keine Fotos von uns zu zeigen und nichts privates öffentlich zu posten. Okay, ich hab auch zu Beginn Angst gehabt und wollte das nicht. Doch je länger ich nun blogge, desto mehr hab ich diese Bedenken verloren… und siehe da, es fühlt sich gut an, denn ich muß mich nicht verstellen.

13  Erstaunlicherweise ist der Kochblog bei weiten der “erfolgreichste” Blog von allen, dabei lief der eigentlich nur so mit… in den anderen steckt viel mehr Arbeit drin.. aber er hat so viele Leser wie alle anderen zusammen.

Die wunderbare Bloggerwelt… ist immer wieder voller Überraschungen!

***

gefunden bei Pinterest:

1232f2261a1f4cd26ce5dd79dc0157f4

Wünsche Euch einen ganz besonders

schönen Mittwoch!!!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 1.192 Followern an